Innenräume streichen

Farben wirken auf unsere Stimmung - deshalb sollte man bei der Auswahl der Wandfarbe auf die Verwendung des Raumes achten.

Farbwirkung im Innenbereich

Mit der gezielten Verwendung von Farben können Raumdimensionen optisch verändert werden.

Kleine und große Räume

Kleine Räume

Kleine Räume erhalten bei der Verwendung heller, kühler Farben Weite und wirken optisch größer.

Große Räume

Große Räume wirken mit warmen und intensiven Farben lichtdurchflutet und freundlich.

Hohe und niedrige Decken

Hohe Decken

Hohe Räume (in Altbauten) wirken optisch niedriger, wenn die Decke dunkler als die Wände gestrichen wird.

Niedrige Decken

In niedrigen Räumen sollte die Decke in helleren Farbton gestrichen werden, als die Wände.

Ecken und Akzente

Störende Ecken

Störende Ecken und Kaminvorsprünge fallen weniger auf, wenn sie in der gleichen Farbe wie die Wände gestrichen werden.

Farbakzente

Sollen Akzente gesetzt werden, um gerade solche Details hervorzuheben, erreicht man das mit kräftigen Farben, die sich von der Wandfarbe deutlich abheben.