Lasuren im Außenbereich

Holz ist ein beliebter Baustoff. Holzhäuser, Fachwerk, Klappläden oder Gartenzäune sind nur einige Beispiele für Holz im Außenbereich.

Schutz vor Witterungseinflüssen

Besonders auf der Wetterseite ist das Holz aber stark beansprucht. Sonne und Regen bewirken, dass das Holz sein natürliches Aussehen verändert. Die Oberfläche wird rissig und bietet neue Angriffsflächen für ein noch rascheres Verwittern. Holzschädigende Organismen können das Holz nun völlig zerstören.

Holzlasur ist der Anstrichstoff für nichtmaßhaltige Holzober flächen wie z.B. Zäune, Verbretterungen, Pergolen oder Gartenbänke. Nach einem gründlichen Anschleifen folgen zwei Anstriche mit Holzlasur. Verwenden Sie einen Pinsel mit Chinaborsten.

Wasserbasierende Tür- und Fensterlasuren schützen maßhaltige Bauteile wie z.B. Fenster und Türen dauerhaft vor Witterungseinflüssen. Hier werden Pinsel mit Kunststoffborsten verwendet.